top of page

Eingeschlafener Stoffwechsel?!

Kann man zu wenig essen, um abzunehmen? Gibt es den Hungermodus? Einen eingeschlafenen Stoffwechsel?❌🔥 Ja und nein.


Aus physiologischer Sicht: nein. Wenn die Einhaltung der Diät kein Problem ist und du sehr wenig isst, wirst du Fett verlieren. Man kann keine Kalorien aus dem Nichts speichern, und wenn man das könnte, würde niemand verhungern. Aus der Perspektive der realen Welt, des menschlichen Verhaltens, ja. Man kann durchaus zu wenig essen, denn das führt in der Regel dazu, dass man dann zu viel isst. Übermässige Einschränkung führt fast immer zu übermässigem Genuss. Das sehen wir immer wieder in der Beratung. Das Fatale? Heisshungerattacken und CVheat Days werden masslos unterschätzt. Dieser Kreislauf aus übermässiger Einschränkung und übermässigem Genuss ist selten ein effektiver Weg, um ein Defizit zu erreichen. Zudem ist der psychische Druck extrem hoch! Nach einer Heisshungerattacke fühlst du dich schlecht, machst dir Gedanken, fühlst dich wertlos und als Versagerin. So KANN kein guter Tag starten. 😫


Die Wahrheit über den Hungermodus ist, dass dein Körper sich wehrt, wenn du versuchst, Fett zu verlieren, indem er den Hunger steigert und den Bewegungsdrang reduziert, um die Energiespeicher zu schonen. Das ist eine normale und unvermeidliche Begleiterscheinung einer Diät. Sie ist auch sehr individuell. Einer der Gründe, warum eine Diät für manche Menschen schwieriger ist, ist, dass ihr Hunger stärker wird und ihr Bewegungsdrang stärker abnimmt, was es schwieriger macht, ein Defizit aufrechtzuerhalten und Fett zu verlieren. Dies sind alles Faktoren welche oft vergessen gehen und ausser Acht gelassen werden.

Bein uns in der Beratung können wir dir aber helfen deinen Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen. Geplant, realistisch und mit Erfolg.



Wenn du froh um Hilfe wärst bei diesem Thema melde dich gerne unter support@goldenbody.ch

567 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page