Wie funktioniert die Schröpftherapie?

Bei der Schröpftherapie wird mittels Schröpfgläsern, in denen ein Unterdruck erzeugt wird, eine Ausleitung von Schadstoffen über die Haut angestrebt. Deshalb wird es zu den Hautreizmethoden gerechnet.Ziel des Schröpfens ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken bzw. in Gang zu setzen.

 

Bei folgenden Beschwerden kann Schröpfen Linderung bringen:

  • Cellulite
  • Verspannungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkältung
  • Verdauungsprobleme
  • rheumatische Erkrankungen
  • Entzündung der Harnwege, Zyklusstörungen
  • Grippe, Asthma bronchiale, Bronchialkatharr
  • Halsschmerzen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Kreislaufstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen

 

Schröpfen richtig angewendet ist unschädlich und löst auch keine ungünstigen Nebenwirkungen aus. Die Erfolge sind beeindruckend und zeigen sich rasch, denn der Körper reagiert auf das Schröpfen am richtigen Ort innerhalb von Stunden.

Das Schröpfen ist keine alles heilende Therapie. Aber oft wird die gezielte Anwendung des Schröpfens allein ausreichen, die Störungen zur Norm zurückzuführen.

Achtung bei Krampfadern, Besenreissern und in der Schwangerschaft wird vom Schröpfen abgeraten!

 

Vorteile zu herkömmlichen Schröpfgläsern:

  • jederzeit nachpumpbar
  • Unterdruck regulierbar
  • höhere Saugkraft bei Massageanwendungen
  • einfachst zu reinigen
  • hochwertiges, extrem stabiles Duranglas

 

Im Gegensatz zu normalen Schröpfgläsern ist es bei den Schröpfgläsern nach Celik auf Grund der einzigartigen 2-Ventil-Technik möglich, ein besonders starkes, individuelles Vakuum im Glas zu erzeugen, da Sie öfters  nachpumpen können. Dies stellt sich als unschlagbarer Vorteil vor allem bei größeren Glasdurchmessern heraus!

Schröpfglas 5cm mit 2-Ventil-Technik

CHF 35.00Preis
  • Das Schröpfglas kann sehr einfach mit warmem Wasser oder Flächendesinfektion gereinigt werden, dazu den Gummiball vom Schröpfglas entfernen.

Gratis Download

4 gesunde Frühstücks Rezepte

© 2018 by Goldenbody