Superfoods und ihre Schattenseiten


Superfoods sind inzwischen weit bekannt, ob Avocado, Quinoa oder Chiasamen, sogar meine Grossmutter wirft sich diese Zutaten ins Müesli oder in den Salat. Auch ist der Weg ins Reformhaus lange kein Muss mehr, auch Billigläden verkaufen diverse Superfoods. Aber was bedeutet dies eigentlich für die Umwelt und uns Menschen?


Laut Definition ist ein Superfood ein nährstoffreiches Lebensmittel, das als besonders förderlich für Gesundheit und Wohlbefinden erachtet wird. Sie kommen zudem meistens von weit her, da sie bei uns nicht (oder nur schlecht) angebaut werden können.

Doch wie wirkt sich das auf die Bewohner der jeweiligen Anbauländer aus?